Das Männlein Rucknauf

Ein Hirtenalter war mit Weibern und Kindern in den Wald gegangen, um Brennholz zu holen. Da begegnete ihm etwas Seltsames …

Am Vogelherd hatten sie reichlich Holz gemacht und den Weibern eine mächtige „Traget“ aufgebürdet, mit der diese eilig heimwärts zogen. Er selbst mit dem Jungen suchte noch weiter und fand schließlich einige nicht zu dünne und nicht zu dicke Fichten, die ihm sehr behagten. „Jung, die Säg`her!“ rief er dem nur wenige Schritte entfernten Jungen zu. Schnell sprang derselbe mit der Säge herbei. Sie setzten an – da, in demselben Augenblick saß dicht neben der Säge ein winziges Männchen, so dicht, daß es nicht möglich war, einzusägen, ohne dem Männchen Schaden zu tun.

Winzig klein war das Männchen, mit einem grau-grünen Jägerkleid angetan und mit einer Feder auf dem Hut, die mindestens dreimal so lang war wie der ganze kleine Kerl. „Hoppla!“ sagte der Hirtenalte und kratzte sich hinter den Ohren. Dann starrten sich die beiden – er und das Männchen – sekundenlang an, und keiner schien recht zu wissen, was er vom anderen halten sollte.

Das Männchen machte auch keine Anstalten, seinen Platz zu verlassen, sondern saß ganz ernst und unbeweglich da und riß die grauen Augen weit auf. Der Junge stieß nach einer Weile – während ihm eine Gänsehaut nach der anderen den Buckel heruntergerieselt war – den Alten an und bedeutete ihm, wegzugehen. Ihn gruselte. Der Hirtenalte jedoch, der seine Sache so schnell nicht verloren geben wollte, hatte da einen guten Einfall: „Männle, ruck nauf!“ sagte er, so freundlich er konnte. Und siehe da, ehe er sich recht versah, saß das Männlein oben, und die beiden konnten sägen. Ebenso ging es beim zweiten Mal.

Der Alte sagte: „Männle, ruck nauf!“ – schwupps! saß das Männlein oben, und die beiden konnten sägen. Doch als der Hirtenalte zum dritten Male sagte: „Männle, ruck nauf!“ fiel das Männlein kopfüber ins Gras und war verschwunden. Niemand konnte sagen wie und wohin. Dem Hirtenalten blieb der Mund eine Zeitlang halb offen stehen.

Dann besann er sich, schloss ihn, nahm seinen Jungen und die beträchtliche Holzbürde und zog brummend heimwärts.