Pressemitteilung zur Maßnahmen der Waldbewirtschaftung in der Gemarkung Silbach

In den Waldgebieten Eisenhügel und Eichenberg in der Flur 1 der Gemarkung Silbach sind massive Käferschäden zu verzeichnen.
Die Besitzer der betroffenen Waldflächen werden aufgefordert, eine Schadholzentfernung bis zum 21.08.2020 zu veranlassen.
Sollten bis zum genannten Termin keine Aktivitäten der Waldbesitzer erfolgen, wird die Stadt Schleusingen im Rahmen der Ersatzvornahme den Käferholzeinschlag vornehmen, um Schaden von Nachbarflächen abzuwenden und die Verkehrssicherheit auf der Ortsverbindungsstraße Hinternah-Silbach zu gewährleisten.

Der zuständige Revierförster Herr Specht steht für Rückfragen bis zum 06.08.2020
unter der Tel.-Nr. 0172-3480358 zur Verfügung.

Stadtratssitzung am 06.08.2020

Am 06.08.2020 findet um 18.00 Uhr die nächste Sitzung des Stadtrates der Stadt Schleusingen in der Aula des Rehazentrums Schleusingen, Hildburghäuser Str. 36, 98553 Schleusingen, statt.
Nähere Informationen zur Tagesordnung finden Sie in der Bekanntmachung.

Bekanntmachung zur Stadtratssitzung am 06.08.2020

Hauptausschusssitzung am 23.07.2020

Am 23.07.2020 findet um 17.00 Uhr die nächste Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Schleusingen im Ratssaal, Poststraße 4, 98553 Schleusingen, statt. Um die Infektionsschutzmaßnahmen umzusetzen sind maximal 25 Gäste zugelassen. Nährere Informationen zur Tagesordnung finden Sie in der Bekanntmachung.

Bekanntmachung zur Hauptausschusssitzung am 23.07.2020

Öffnung der Bibliothek in der Wiesenbauschule

Ab Donnerstag, dem 4. Juni, öffnet die Bibliothek in der Wiesenbauschule wieder. Dafür sind auch die neuen Räume der Kinderbibliothek fertig. Allerdings sind zunächst noch die Regeln des Infektionsschutzplan einzuhalten (u.a. Tragen eines Mund-Nasenschutzes, maximal 2 Besucher pro Raum, u.a.).

Als Öffnungszeiten wird zukünftig der Dienstag angeboten.

Dienstag: 13 Uhr – 16 Uhr
Donnerstag: 14 Uhr – 17:30 Uhr

Infektionsschutzplan Bibliothek

Schwimmbadsaison 2020

Ab 1. Juni beginnt die Saison für die Schwimmbäder der Stadt Schleusingen. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen im Zuge des Infektionsschutzes können zum aktuellen Zeitpunkt nur die Schwimmbäder in Erlau und Schleusingerneudorf geöffnet werden.

Hier finden Sie die aktuellen Ordnungen und Hinweise:

Infotafel Schwimmbäder

Badeordnung Schwimmbäder vom 28.05.2020

Entgeltordnung Schwimmbäder vom 07.02.2020

Infektionsschutzplan Schwimmbäder

Infotafel Corona

Stand: Mai 2020

Stadtverwaltung öffnet mit Einschränkungen

Die Stadtverwaltung Schleusingen ist ab 4. Mai wieder eingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet.

Besucher müssen einen Mundschutz tragen, die Hände sind an den im Rathaus befindlichen Spendern zu desinfizieren. Der Zutritt wird nur einzeln und nach telefonischer Anmeldung während der gewohnten Sprechzeiten gewährt.

Für den Besuch der Meldestellen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen unter den Durchwahlen 347-33 und -25 zur Verfügung. Die weiteren Fachämter erreichen Sie über die Zentrale 347-0 oder entnehmen die Durchwahlen der Homepage unter Stadtverwaltung – Mitarbeiter.

Bitte prüfen Sie, ob ein persönlicher Besuch erforderlich ist, ansonsten stehen Ihnen die Mitarbeiter auch telefonisch oder über Email zur Verfügung.

gez. André Henneberg Bürgermeister

Corona-Hilfe im Landkreis Hildburghausen

Im Dokument finden Sie Ansprechpartner  für die ehrenamtliche Hilfe im Landkreis Hildburghausen zur Unterstützung in der Corona-Krise.

Corona-Hilfe Netzwerk

Weiterhin die Bitte zur Herstellung von Atemschutzmasken.

Bitte um Atemschutzmasken

Stellungnahme des Bürgermeisters der Stadt Schleusingen zur aktuellen Lage

Liebe Schleusingerinnen,

liebe Schleusinger,

eine turbulente Woche mit täglich neuen Nachrichten und Beschränkungen liegt hinter uns.

Die Corona-Pandemie hat auch Schleusingen fest im Griff.

Wir mussten unsere Kindergärten, öffentliche Einrichtungen und Spielplätze schließen.

Auch das Rathaus ist seit Donnerstag für den Besucherverkehr geschlossen.

Das öffentliche Leben kommt mit der Schließung der Schulen und vieler Geschäfte nahezu zum Erliegen. Seit Ende des 2. Weltkrieges gab es keine solch weitreichenden Einschränkungen.

Die Landesregierung hat umfangreiche Maßnahmen erlassen, um eine Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Die Bundeskanzlerin und unser Ministerpräsident haben in ihren Fernsehansprachen eindringlich darauf hingewiesen, dass die verhängten Beschränkungen und Verbote zu beachten sind.

Auch wenn es – Stand jetzt –  im Landkreis Hildburghausen noch keinen bestätigten Fall gibt, leben wir leider nicht auf einer Insel.

Wir alle können mithelfen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und bestenfalls zu stoppen.

Darum appelliere ich an Sie alle, sich an die Vorgaben zu halten und soziale Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren. Sollte das nicht möglich sein – halten Sie Abstand.

In den Medien sieht man, trotz der eindringlichen Warnungen von Virologen, Ärzten und Politikern immer wieder Bilder von gefüllten Straßen, Parks und spontanen sogenannten „Corona-Partys“.

Diese Bilder stimmen mich nachdenklich.

Sicherlich gibt es keinen Grund in Panik zu verfallen, aber die Lage ist ernst.

Wir alle sollten die Vorsichtsmaßnahmen einhalten und, wenn möglich, zu Hause bleiben. Bitte erklären Sie auch Ihren Kindern die Lage, damit die Verbreitung des Virus verlangsamt wird.

Seien Sie achtsam, vor allem gegenüber älteren Menschen in Ihrem Umfeld.

Zeigen Sie Solidarität und helfen einander. Denn gerade die ältere Bevölkerung gehört zu den Risikogruppen.

Mein Dank geht an alle, die an vorderster Front ihr Bestes tun, um die Versorgung aufrecht zu erhalten. Hier sind besonders die Beschäftigten im Handel und im Gesundheitswesen hervorzuheben.

Danken möchte ich auch den Erzieherinnen und Erziehern, die den Notbetrieb in den Kindergärten aufrecht halten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung, die trotz der  schwierigen Situation weiter gewissenhaft ihren Dienst versehen.

Die Stadt Schleusingen veröffentlicht laufend alle aktuellen Informationen auf der Internetseite der Stadt unter Bekanntgaben und im Aushangkasten am Marktplatz.

Zudem stehen ich und meine Mitarbeiter der Verwaltung für Fragen telefonisch und per Mail gern zur Verfügung.

 

Kommen Sie gut durch diese ungewisse Zeit und vor Allem

BLEIBEN SIE GESUND!!!

 

Ihr Bürgermeister

André Henneberg

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Durch den Freistaat Thüringen wurde die Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Thüringer SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung -ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO-) vom 26. März 2020 erlassen. Diese regelt das Verhalten zum Kontaktverbot, Schließungen der von Einrichtungen und Angeboten, dem Aufenthalt im öffentlichen Raum, Hygiene- und Kontrollmaßnahmen. Sie gilt vom 27.03. bis einschließlich 08.04.2020 (§ 2 Aufenthalt im öffentlichen Raum) bzw. 19.04.2020 (restliche VO).

https://corona.thueringen.de/behoerden/ausgewaehlte-verordnungen/

ThürSARS-CoV-2-MaßnFortentwVO vom 12.05.2020