Stellungnahme des Bürgermeisters der Stadt Schleusingen zur aktuellen Lage

Liebe Schleusingerinnen,

liebe Schleusinger,

eine turbulente Woche mit täglich neuen Nachrichten und Beschränkungen liegt hinter uns.

Die Corona-Pandemie hat auch Schleusingen fest im Griff.

Wir mussten unsere Kindergärten, öffentliche Einrichtungen und Spielplätze schließen.

Auch das Rathaus ist seit Donnerstag für den Besucherverkehr geschlossen.

Das öffentliche Leben kommt mit der Schließung der Schulen und vieler Geschäfte nahezu zum Erliegen. Seit Ende des 2. Weltkrieges gab es keine solch weitreichenden Einschränkungen.

Die Landesregierung hat umfangreiche Maßnahmen erlassen, um eine Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Die Bundeskanzlerin und unser Ministerpräsident haben in ihren Fernsehansprachen eindringlich darauf hingewiesen, dass die verhängten Beschränkungen und Verbote zu beachten sind.

Auch wenn es – Stand jetzt –  im Landkreis Hildburghausen noch keinen bestätigten Fall gibt, leben wir leider nicht auf einer Insel.

Wir alle können mithelfen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und bestenfalls zu stoppen.

Darum appelliere ich an Sie alle, sich an die Vorgaben zu halten und soziale Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren. Sollte das nicht möglich sein – halten Sie Abstand.

In den Medien sieht man, trotz der eindringlichen Warnungen von Virologen, Ärzten und Politikern immer wieder Bilder von gefüllten Straßen, Parks und spontanen sogenannten „Corona-Partys“.

Diese Bilder stimmen mich nachdenklich.

Sicherlich gibt es keinen Grund in Panik zu verfallen, aber die Lage ist ernst.

Wir alle sollten die Vorsichtsmaßnahmen einhalten und, wenn möglich, zu Hause bleiben. Bitte erklären Sie auch Ihren Kindern die Lage, damit die Verbreitung des Virus verlangsamt wird.

Seien Sie achtsam, vor allem gegenüber älteren Menschen in Ihrem Umfeld.

Zeigen Sie Solidarität und helfen einander. Denn gerade die ältere Bevölkerung gehört zu den Risikogruppen.

Mein Dank geht an alle, die an vorderster Front ihr Bestes tun, um die Versorgung aufrecht zu erhalten. Hier sind besonders die Beschäftigten im Handel und im Gesundheitswesen hervorzuheben.

Danken möchte ich auch den Erzieherinnen und Erziehern, die den Notbetrieb in den Kindergärten aufrecht halten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung, die trotz der  schwierigen Situation weiter gewissenhaft ihren Dienst versehen.

Die Stadt Schleusingen veröffentlicht laufend alle aktuellen Informationen auf der Internetseite der Stadt unter Bekanntgaben und im Aushangkasten am Marktplatz.

Zudem stehen ich und meine Mitarbeiter der Verwaltung für Fragen telefonisch und per Mail gern zur Verfügung.

 

Kommen Sie gut durch diese ungewisse Zeit und vor Allem

BLEIBEN SIE GESUND!!!

 

Ihr Bürgermeister

André Henneberg

Stadtverwaltung geschlossen

Die Stadtverwaltung Schleusingen im Rathaus ist mit sofortiger Wirkung auf unbestimmte Zeit geschlossen!

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen weiterhin per Telefon und Email nach besten Möglichkeiten zur Verfügung.

Termine, die in dringenden Angelegenheiten im Rathaus erledigt werden müssen, können telefonisch vereinbart werden.

Wir bitten alle Bürger um Verständnis und Rücksichtnahme sowie die Verhaltensregeln zur Eindämmung der aktuellen Pandemie im Interesse der Allgemeinheit zu beachten.

gez. André Henneberg Bürgermeister

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Durch den Freistaat Thüringen wurde die Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Thüringer SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung -ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO-) vom 26. März 2020 erlassen. Diese regelt das Verhalten zum Kontaktverbot, Schließungen der von Einrichtungen und Angeboten, dem Aufenthalt im öffentlichen Raum, Hygiene- und Kontrollmaßnahmen. Sie gilt vom 27.03. bis einschließlich 08.04.2020 (§ 2 Aufenthalt im öffentlichen Raum) bzw. 19.04.2020 (restliche VO).

https://corona.thueringen.de/behoerden/ausgewaehlte-verordnungen/

ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO vom 26.03.2020

Die Allgemeinverfügungen des Landkreis Hildburghausen regeln die Bestimmungen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten sowie das Verbot jeglicher Veranstaltungen und ähnliches.

Allgemeinverfügung des Landkreis Hildburghausen vom 19.03.2020

1 Änderungsverfügung zur Allgemeinverfügung

Allgemeinverfügung zum AufenthG und AsylG vom 25.03.2020

Allgemeinverfügung zur Quarantänemaßnahme Reise-Rückkehrer vom 25.03.2020

Schließung aller Kindergärten der Stadt Schleusingen

Alle Kindergärten der Stadt Schleusingen bleiben ab Dienstag 17.03.2020 voraussichtlich mindestens bis zum 19.04.2020 geschlossen.
Am Montag den 16.03.2020 ist in allen Kindergärten die reguläre Betreuung abgesichert!
 
Nähere Informationen können der Bekanntmachung vom 14.03.2020 entnommen werden. Aktuelle und weiterführende Informationen werden hier folgen.
 
 
———————————————————————————
Update 16.03.2020 10:43 Uhr
 
Erklärung und Antrag zur Notbetreuung in den Kindergärten für besondere Berufsgruppen:
———————————————————————————
 
Update 18.03.2020 09:36
 
Konkretisierung der Berufsgruppen für Notbetreuung (siehe aktualisierte Bekanntmachung)
———————————————————————————
Update 20.03.2020 07:27
 
In den folgenden Kindergärten wird die Notbetreuung in der 13. Kalenderwoche abgsichert: Notfallbetreuung 13. KW
———————————————————————————
Update 26.03.2020
 
Die Elternbeiträge werden für den Monat April ausgesetzt.
———————————————————————————
Update 27.03.2020 11:34
 
In den folgenden Kindergärten wird die Notbetreuung in der 14. Kalenderwoche abgsichert: Notfallbetreuung 14. KW
———————————————————————————
Allgemeines:
 
TELEFON-HOTLINE des Freistaat Thüringen:
Es ist vorgesehen eine Telefonhotline am Montag, 16. März 2020, ab 07:00 Uhr freizuschalten.
Rufnummer 0361-573411500
 

Straßenverkehrszählung Thüringen 2020

Durch den Freistaat Thüringen wird 2020 eine Verekhrszählung auf Bundes- und Landesstraßen durchgeführt. Hierfür werden Verkehrszähler gesucht. Näher Informationen können der Anlage entnommen werden.

Straßenverkehrszählung

Stadtratssitzung

Am 03.03.2020 findet um 18 Uhr im Ratssaal die nächste Stadtratssitzung statt. Nähere Informationen können der Bekanntmachung entnommen werden.

Bekanntmachung Stadtratssitzung 03.03.2020

Wiedervereinigungsfeier 2020 – 30 Jahre Deutsche Einheit – in Ummerstadt

Die Landkreise Hildburghausen, Sonneberg, Hassberge, Coburg und die Städte Coburg und Ummerstadt sind im Jahr 2020 die Ausrichter der Wiedervereinigungsfeier – 30 Jahre Deutsche Einheit.
Die Feierlichkeiten finden in Ummerstadt

am 03.10.2020 von 10 bis 22 Uhr und

am 04.10.2020 von 10 bis 18 Uhr

statt.
Die Besucher sollen außergewöhnliche als auch typische Produkte & Spezialitäten sowie Kunst & Handwerk aus der Region finden können. Außerdem ist ein Mittelaltermarkt und Festzeltbetrieb mit buntem Bühnenprogramm geplant.
Gesucht werden nunmehr mögliche Anbieter bzw. Aussteller. Es wird keine Standgebühr anfallen und alle Einnahmen aus dem Verkauf werden bei den Anbietern bzw. Ausstellern verbleiben.
Das Formular für die Interessenbekundung zur Teilnahme finden Sie im Link. Die Interessenbekundung sollte bis spätestens am 01.10.2019 im Landratsamt Hildburghausen, Büro des Landrates, vorliegen.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen das Landratsamt Hildburghausen, Büro des Landrates, Frau Hartung, Wiesenstraße 18, 98646 Hildburghausen, Telefon: 03685/445101.

Interessenbekundung Wiedervereinigungsfeier